10 Winterliche Dateideen

Im Winter, bei dem kalten und oft ungemütlichen Wetter, solltest du es dir nicht nehmen lassen, Dates mit deiner*m Liebsten zu planen. Du genießt die Kuschelzeit in vollen Zügen und möchtest dich inspirieren lassen, welche Dates diese Jahreszeit mit sich bringt? Dann stelle ich dir gerne sportliche Dates im Freien vor und auch romantische, liebevolle Dates, die euch in Zukunft schöne Erinnerungen bescheren.

1. Schneemann bauen

Um den Winter in vollen Zügen ausnutzen zu können, gehört das Bauen eines Schneemanns zum Pflichtprogramm. Natürlich muss dieses Date zeitlich abgepasst sein, denn ohne Schnee kein Schneemann. Frischer Schnee eignet sich am besten zum Bauen eines Schneemanns. Wenn ihr eine Karotte aus dem Kühlschrank entbehren könnt und noch ein Paar große Knöpfe herumliegen habt, dann steht eurem vollendeten Schneemann nichts mehr im Weg.

2. Schlittschuhlaufen

Gibt es etwas romantischeres als Hand in Hand mit deiner*m Liebsten über das Eis zu laufen und sich zwischendurch an der Bande durch das gegenseitige Ankuscheln aufzuwärmen? Ich glaube nicht! Sowohl in einer Eishalle als auch unter freiem Himmel habt ihr im Winter die Möglichkeit euer Date in die Tat umzusetzen.

Viele Eislaufbahnen bieten einmal die Woche in den Abendstunden sogar eine Eisdisco mit Musik und Lichtshow an. Ihr könnt zusammen tanzen und eure besten Tanz Moves aufs Eis holen.

Vielleicht habt ihr auch Glück und bei euch ist es so kalt, dass einige Gewässer in eurer Umgebung zufrieren und zum Schlittschuhlaufen frei gegeben werden. Seen können einen weiten, verschneiten Ausblick geben und Flüsse für die gewisse Zweisamkeit in der Natur sorgen.

3. Ski- oder Snowboard fahren

Etwas abenteuerlich könnt ihr eure Dates im Winter natürlich auch gestalten. Vielleicht ist das nächste Skigebiet ja gar nicht so weit von dir entfernt und ein Tagesausflug zum Ski oder Snowboard fahren bietet sich perfekt an. Um das ganze Date noch länger andauern zu lassen, plane doch ein Skiwochenende mit deiner*m Liebsten und buche ein Hotel mit Kamin oder einem Spabereich damit ihr die Abende gemeinsam ausklingen lassen könnt.

Wenn die Berge bei dir nicht gleich um die Ecke sind, kannst du auch mal gucken, ob eine Ski- oder Snowboardhalle bei dir in der Nähe ist. Schneemaschinen sorgen für das nötige Feeling und oft gibt es Parcours, auf denen man seine Tricks üben kann.

4. Schlitten fahren

Der Rodelberg den du aus deiner Kindheit kennst, ist hoffentlich noch da. Denn dann kannst du mit deiner*m Liebsten eine kleine Reise in die Vergangenheit machen und diesmal gemeinsam den Berg runter rodeln.

5. Lagerfeuer

Um die schönen Winternächte auch draußen genießen zu können, macht doch ein kleines Lagerfeuer im Freien. Mit einer Kanne Tee und ein Paar Marshmallows könnt ihr die Zweisamkeit genießen. Nicht nur das Lagerfeuer, sondern auch die Arme deiner*s Liebsten spenden dir Wärme. Vielleicht habt ihr ja Glück und ein wolkenfreier Himmel bietet euch die Sicht auf den funkelnden Sternenhimmel, der euch eventuell noch eine Sternschnuppe darbietet.

6. Fort bauen im Wohnzimmer

Um ein schönes Date mit dem Partner zu haben, musst du nicht zwingend die eigenen 4 Wände verlassen. Baut euch doch ein Fort aus Kissen, Decken und Lichterketten in eurem Wohnzimmer. Bereite gerne noch ein paar Snacks vor und mache deine Lieblingsplaylist an. Kuschelig in eurem selbstgebauten Fort den Abend ausklingen zu lassen macht man schließlich auch nicht alle Tage.

7. Spieleabend

Ob Monopoly oder Schach nun euer Lieblingsspiel ist - packt es aus und startet eine Partie. Wenn ihr eure Spieleabende etwas persönlicher und intimer gestalten wollt, dann greift doch ausnahmsweise mal zu einem Paar-Spiel. Ein Paar-Spiel beinhaltet Karten mit Fragen oder Szenarien, die dein Partner beantworten bzw. beschreiben soll. Auf diese Weise erfahrt ihr vielleicht Dinge, die ihr von eurem Partner vorher noch nicht wusstet.

Ihr könnt den Spieleabend auch mit dem Kissenschloss verbinden. Schmeißt eine Gruselplaylist an und probiert mal ein Exit-Game für zu Hause aus. Arbeitet zusammen und vereint eure Fähigkeiten, um zu entkommen! So lernt ihr die Stärken des anderen kennen und in stressigen Situationen zusammenzuhalten.

8. Spaziergang zum Lieblingscafé

Die Schönheit des Winters lässt sich mit einem Spaziergang durch den Park oder Wald eurer Wahl noch besser genießen. Macht doch vorher einen kurzen Abstecher in dein Lieblingscafé und euch einen Kaffee oder eine heiße Schokolade, die euch dann den restlichen Spaziergang von innen wärmt - je nach Uhrzeit vielleicht sogar mit einem kleinen Schuss.

9. Karaoke Bar

Um mal etwas Abwechslung in eure Bar Besuche zu bringen, besucht doch gerne mal eine Karaoke-Bar. Auch wenn du deiner Meinung nach nicht das größte Gesangstalent bist, kannst du mit Hilfe deines Partner deine Scheu überwinden. Über den eigenen Schatten zu springen, kann euch helfen selbstbewusster zu werden und niemand denkt so viel über euch nach, wie ihr selbst. Also traut euch einfach und genießt das Ensemble. Falls ihr aber lieber unterhalten werdet, dann amüsiert es euch garantiert auch den anderen „Sängern“ zu lauschen.

10. Planetarium

Zum x-ten Mal diesen Winter schaust du das Programmheft des örtlichen Kinos durch und nichts läuft, wofür sich ein Kinobesuch lohnen würde. Schau dir doch mal das Programmheft des Planetariums an. Lasst euch in die gemütlichen Liegesessel sinken und taucht gemeinsam ab in die Weiten des Universums.

Manche Planetarien bieten nicht nur Filme über das Weltall, Sterne und die Sonnensysteme an. Manchmal gibt es dort auch lustigen Poetry Slam, wissenswerten Science Slam oder Buch- und Podcast-Lesungen. Also guck doch bei Spotify mal den Liebslings-Podcast deiner*s Liebsten nach oder frag ganz vorsichtig und buch ein paar Karten für die Live-Erzählungen.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen