Das perfekte Picknick Date – die ultimative Checkliste

Sommerzeit ist Picknickzeit. Jetzt ist zweifellos die beste Zeit, um endlich einmal ein Picknick zu machen – im Grünen, auf der Wiese, im Wald, im Stadtpark, am See oder an geheimen Orten, die nur du kennst – Hauptsache, im Freien. Das Schöne am Picknick, es kostet nicht viel, ihr braucht nicht viel dafür und könnt es eigentlich auch spontan in Angriff nehmen, wann immer euch der Sinn danach steht.

Wenn der Wetterbericht vielversprechend ist, gibt es also nichts, was dagegen spricht: plane mit deinem Partner ein Picknick Date und macht es euch zu zweit so richtig schön. An ein paar Dinge allerdings solltet ihr denken, damit das Ganze auch wirklich ein rundum tolles Ereignis wird.

Wie soll es denn genau werden, dein Picknick Event? Die einen mögen es lieber ganz schlicht ohne viel Schnickschnack, die anderen eher super aufwendig mit allem Drum und Dran. Dann solltest du aber auch ein bisschen im Voraus planen.

Was braucht man eigentlich für ein Picknick an Utensilien?

Picknickkorb

Falls vorhanden, ist ein Picknickkorb natürlich eine feine Sache. Da ist gleich alles drin, was du brauchst: Geschirr, Besteck, Servietten, Gläser und meistens auch eine kleine Decke. Ansonsten kannst du diese Dinge natürlich auch separat einpacken. Am besten, du weichst auf bruchsicheres Geschirr aus.

Decke

Ohne eine etwas dickere Decke solltest du nicht zum Picknick aufbrechen. Je nach Untergrund können sonst kleine Stücke, Steinchen oder Nässe ziemlich nervig werden. Speziell Picknickdecken, die gepolstert sind oder eine wasserundurchlässige Unterseite haben, sind natürlich am besten, es geht aber auch ein dickeres Badehandtuch oder eine Wolldecke. Vielleicht nicht gerade das beste Stück, was du hast, denn Grasflecken sind vorprogrammiert und lassen sich manchmal nur schlecht entfernen.-

Mückenspray

Mücken können ziemlich lästig und aufdringlich sein, vor allem, wenn es sich um Stechmücken handelt. Pack also sicherheitshalber ein Mückenabwehrspray ein, was auch gegen Zecken hilft. Zeckenbisse braucht nun wirklich keiner.

Sonnencreme

Leider wird sie immer noch viel zu oft vergessen, dabei ist jeder Sonnenbrand einer zu viel. Packe also unbedingt in deinen Picknickkorb ein Sonnenspray hinein. Darüber hinaus kann eine Kopfbedeckung ebenfalls nicht schaden.

Bücher

Ob ihr was zu lesen braucht oder nicht, das hängt einzig und allein von euch ab. Vielleicht gönnt ihr euch ein paar ruhige Stunden und braucht dafür etwas zum Schmökern.

Regenschutz

Je nach Wetterlage kann es auch nicht schaden, einen Schirm und/oder Regenjacken einpacken.

Eventuell eine Kühltasche für verderbliche Lebensmittel oder/ und Kühlakkus, die eine zeitlang das Essen kühlen.

warme Kleidung zum Überziehen

Egal, was der Wetterbericht verspricht: etwas zum Drüberziehen sollte im Gepäck nicht fehlen, denn es kann gerade abends auch mal schnell abkühlen.

Windlichter und Taschenlampe

Falls es etwas länger dauern sollte, sind Windlichter und eine Taschenlampe unverzichtbar. Damit habt ihr nicht nur eine adäquate Beleuchtung, sondern zaubert auch eine romantische Stimmung auf der Picknickdecke und Drumherum.

 

Das Wichtigste: das Essen

Was wäre ein Picknick ohne das Essen? Eben. Dafür brauchst du allerdings ein wenig Vorbereitungszeit. Kühlschrank leer? Vielleicht kannst du auch aus Vorräten etwas zaubern, wenn du allerdings ein volles Buffet auffahren willst, kommst du ums Einkaufen nicht umhin.

Fingerfood in allen Varianten ist beim Picknick eigentlich immer am besten geeignet. Nachfolgend ein paar Lebensmittel, die für ein Picknick ideal sind.

Obst in allen Variationen

Am besten eignet sich Obst, welches nicht erst aufwändig geschält und zerteilt werden muss, sondern welches du einfach aus der Hand essen kannst; Apel, Banane, Heidelbeeren, Himbeeren… oder du bereitest einen leckeren Obstsalat vor.

Salate

Salate sind perfekt fürs Picknick geeignet, allerdings nicht unbedingt grüne Salate, die mit Dressing sofort zusammenfallen (oder du nimmst das Dressing separat mit).

Perfekt fürs Picknick sind vielmehr Reis- und Nudelsalate, Couscous- Und Bulgursalat etc.

Wraps

Wraps sind das perfekte Fingerfood beim Picknick. Du kannst sie schon zuhause in Servietten einwickeln und dann direkt aus der Hand essen. Einfacher geht's kaum.

Fleischbällchen oder Falafel

Mit Fleischbällchen oder Falafel machst du nichts falsch. Die kannst du nämlich direkt aus der Hand in den Mund essen. Außerdem passen sie zu fast allem.

Spieße

Ebenfalls super praktisch sind Spieße, zum Beispiel mit kleinen Tomaten und Mozzarellakugeln bestückt, mit Gemüse, kleine Würstchen.

Getränke

Schorle, Eistee, Radler – Getränke solltest du auf keinen Fall vergessen, wenn es um das perfekte Picknick Date geht. Wenn ihr euch einen guten Wein gönnen wollt, dann denkt unbedingt an stilvolle Gläser.

Essen im Glas

Wenn du es etwas aufwendiger magst, dann sind Kuchen, Desserts oder Salat im Glas eine schicke Sache. Das Auge ist mit, außerdem lässt sich darin alles perfekt vorbereiten und portionieren.

Sandwiches

Sandwiches lassen sich vielseitig belegen, einwickeln und sind somit ebenfalls perfektes Essen fürs Picknick – egal, ob ihr Allesesser seid, Vegetarier oder Veganer. Sandwiches gehen immer.

Die Location

Eins steht fest. Dein Picknick steht und fällt mit dem Ort. Hier solltest du ruhig ein wenig vorplanen, denn es ist nicht gerade romantisch, wenn am ausgesuchten Platz ständig Autos vorbeifahren oder anderweitig Lärm herrscht.

Am besten sind schattige, windgeschützte Plätzchen unter einem Baum und auf einem weichen Untergrund wie Gras. Besonders schön ist ein Picknick im Wald oder am See. Dann auf keinen Fall die Badesachen vergessen!

Alternativ denkbar ist im botanischen Garten unter einer Palme. Wenn du das Besondere suchst, ist ein Boot, ein Kanu oder der Turm einer alten Burgruine durchaus interessant. Sicher fällt dir etwas Tolles ein!

Ein paar besondere Tipps

Als krönender Abschluss noch ein paar Tipps, die für das i-Tüpfelchen sorgen. Du kannst zum Beispiel die Lieblingsmusik deines Partners einpacken. Vielleicht hast du ja sogar ein mobiles Musikinstrument und kannst ihm oder ihr ein Ständchen spielen? Ein lustiges Spiel sorgt für Spaß, vielleicht packst du ja noch ein Federballspiel ein. Schreib ein Liebesgedicht und trage es vor oder, wenn das Picknick abends ist, lese dich in die Sternzeichen ein und sucht diese dann gemeinsam am Sternenhimmel. Das wird das romantischste Picknick ever - versprochen!

DateNightBox für entdeckungsfreudige Paare

Du suchst nach ausgefallenen Ideen zusammen mit deinem Partner? Dann ist die DateNightBox Box genau das Richtige für euch. Hier bekommt ihr alle Anregungen, Ideen und Utensilien gleich mitgeliefert und könnt gleich loslegen. Ein unterhaltsamer Abend ist euch damit auf jeden Fall sicher.

Fazit:

Ein Picknick im Grünen ist etwas ganz Besonderes, wenn die Umgebung, das Essen und das Wetter stimmen. Mit ein bisschen Vorbereitung wird daraus ein richtig tolles Event, was zu zweit genauso viel Spaß macht wie in der Gruppe.

Deshalb am besten rechtzeitig vorher eine Checkliste machen mit allem, was du brauchst an Essen, Utensilien und Geschirr. Dann kann es auch schon losgehen! Nichts wie raus ins Freie, denn die graue und kalte Jahreszeit kommt meistens schneller, als es einem lieb ist

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen