Frühjahrsmüdigkeit – Gönn dir die Pause

Die Natur erwacht endlich zum Leben und du möchtest diese Zeit voller Energie genießen? Aber irgendwie fühlst du gerade so eine starke Lustlosigkeit und Müdigkeit? Da bist du nicht alleine. Was es mit der Frühjahrsmüdigkeit auf sich hat und was du tun könntest, um dich besser zu fühlen, das berichte ich dir heute in diesem Artikel.

Was ist eigentlich Frühjahrsmüdigkeit?

Keine Sorge: Es ist ganz normal, wenn du in dieser Jahreszeit irgendwie müder bist als sonst. Man vermutet, dass Frühjahrsmüdigkeit durch den Klimawechsel verursacht wird. Die Kälte des Winters weicht, der Frühling hält mit milden Temperaturen Einzug – endlich! Doch unser Körper muss sich erst nach und nach daran gewöhnen. Unser Organismus reagiert darauf mit dem Erweitern der Blutgefäße und einem absackenden Blutdruck. Die Folge: Schläfrigkeit.

Lockdown im Frühling – und jetzt?

Schade, dass der Lockdown immer noch anhält, oder? Vielen Menschen, auch mir, schlägt das jetzt doch so langsam auf Laune. Jetzt, wo der Frühling kommt, ist irgendwie gar nichts möglich, was den Frühling so liebenswert macht.

Aber deshalb brauchen wir uns nicht in düsteren Gedanken zu verlieren. Lasst uns optimistisch nach vorne schauen. Was bleibt auch übrig? Ich jedenfalls habe mir vorgenommen, diese Zeit zu nutzen zum Kuscheln mit dem Partner, in sich zu gehen, um zu sich finden und Ruhe zu genießen.

Mal ehrlich: Wann hat man sonst schon mal die Zeit dafür? Tue etwas, was dich nicht überfordert. Gehe ins Freie, denn Aktivitäten an der frischen Luft sind gut für den Körper und die Seele. Lerne, dich selbst zu akzeptieren und zu erden und sei nett zu dir und deiner Umgebung. Das mag zwar im Moment gerade schwierig sein, aber es hilft ungemein, sich vor Augen zu halten, dass es anderen auch nicht besser geht – oder?

Zeit mit deinem Liebsten oder deiner Liebsten verbringen? Abwechslung ist gefragt!

Wahrscheinlich habt ihr die gemeinsame Zeit schon bis zum Umfallen genießen können. Immerhin dauert der Lockdown ja nicht erst seit gestern. Verständlich also, dass euch vielleicht jetzt ein wenig die Decke auf den Kopf fällt. Aber auch die schlimmsten Durststrecken lassen sich gemeinsam besser ertragen. Du denkst, ihr habt schon absolut alles ausprobiert? Bestimmt nicht. Da geht noch was!

Genießt die gemeinsame Kuschelzeit, ausnahmsweise mal nicht vor dem Fernseher, sondern probiert euch einfach mal in ungewöhnlichen Dingen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kreativen Hobby wie dem Bemalen von Tassen, die vielleicht gleich als nettes Ostergeschenk dienen? Oder mit einer entspannten Verwöhnmassage?

Kennst du schon die DateNightBoxen?

Teste doch einfach mal unser DateNightBoxen. Jede Wette, diese Art von Inspiration ist etwas ganz Neues für Euch. Mit einer DateNightBox bringt ihr auch jetzt in der besonderen Zeit frischen Wind in eure Beziehung. Euch erwarten gemeinsame Aktionen und Ideen, die jegliche Frühjahrsmüdigkeit im Keim ersticken.

Das Beste dabei: Ihr müsst auch um nichts kümmern, ihr müsst euch nicht den Kopf zerbrechen, sondern bekommt die Ideen und Tipps einfach direkt ins Haus geliefert. Es macht offen für Neues und bringt viel Spaß und Gemeinsamkeit, wenn man zusammen neue Dinge ausprobiert – wetten?

Welche DateNightBox passt richtig gut, wenn du Lust auf eine gemütliche Zeit mit deinem Schatz hast?

Die Kuschelzeitbox ist ideal, wenn ihr euch bei gemütlichem selbst hergestellten Kerzenschein mit gegenseitigen Massagen verwöhnen wollt. Betthupferl und interessante Beziehungsfragen natürlich inklusive.

Mit der Heiße Liebe Box lasst ihr eurer Kreativität beim Tassen bemalen freien Lauf. Leckere heiße Schokolade mit Marshmallows und Beziehungsfragen dürfen hier nicht fehlen.

Bis zum 31.03.2021 erhaltet ihr auf die Kuschelzeitbox und die Heiße Liebe Box mit dem Code Kuscheln15 15% Rabatt. Bestellt sie euch jetzt und genießt ein kuscheliges Osterfest zu zweit.

Gute Entspannung wünscht dir

Deine Marina von DateNightBox

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen