Gemeinsame Hobbies – so findest du das richtige für euch

Auch als Erwachsener noch Hobbies zu haben, ist eine super Sache. Wenn man in der Partnerschaft seine eigenen Interessen pflegt, bleibt oft die Beziehung weiterhin spannend und jeder bleibt auch noch ein Individuum.

Heute ist der Alltag jedoch oft so vollgepackt und es wäre doch auch richtig schön, wenn man zusätzlich gemeinsame Interessen oder Hobbies pflegt. Dann gibt es eine gute Balance zwischen Eigenständigkeit und Gemeinsamkeit und keiner bleibt außen vor. Allerdings fängt das Problem meistens schon bei den gemeinsamen Interessen an. Immerhin ist ein Hobby etwas, was Spaß macht, was man freiwillig tut und nicht deswegen, weil es einem anderen gefällt. Das Wichtigste ist also, etwas zu finden, was wirklich beide gleichermaßen begeistert. Etwas, bei dem beide entspannen können, was beide interessiert und beide Lust haben zu lernen.

Alles zusammen machen?

Es ist definitiv schön, ein gemeinsames Hobby zu haben. Es ist aber definitiv auch schön, wenn jeder mal seine eigenen Wege geht. Wer immer mal wieder getrennt Wege geht, hat sich auch etwas zu erzählen und jeder hat genügend Zeit und Freiraum für sich selbst – das ist ganz wichtig. Wieviel das sein kann oder sein soll, ist eine individuelle Frage eurer Beziehung und eurer Persönlichkeiten.

Was stellst du dir unter einem gemeinsamen Hobby vor?

Bei Hobby denken viele an Sport im Verein. Dabei muss es gar nicht zwingend Sport sein, den man als Paar als gemeinsames Hobby betreibt. Es gibt noch viel mehr. Ein Hobby kann es auch sein, im Garten zu arbeiten, am Computer zu spielen, gemeinsam Dinge zu reparieren oder neu zu gestalten, Essen oder ins Theater zu gehen, Rätsel zu lösen, Gehirnjogging zu betreiben, zu basteln, zu handwerkeln oder einfach in die Sauna zu gehen.

Sport

Wenn du gemeinsam eine sportliche Betätigung suchst, muss auch das nicht zwingend im Verein oder Fitnessstudio stattfinden. Wie wäre es zum Beispiel mal mit online Yoga? Gemeinsam Rad fahren? Wandern? Walken? Inlineskate fahren? Fußball spielen, bergsteigen oder golfen? Tauchen, segeln oder Surfen? Trampolin springen, Skifahren, Tennis, Badminton oder Segelfliegen?

Na also. Die Auswahl an Sport ist doch ziemlich beachtlich. Vielleicht findet ihr ja tatsächlich etwas, was euch beiden gut gefällt – Probieren geht über Studieren.

Musikinstrument

Wenn ihr beide einigermaßen musikalisch seid oder einfach Spaß an der Musik habt, ist ein Musikinstrument zu lernen ideal. Allerdings lässt es sich nicht mit allen Instrumenten gemeinsam musizieren. Wenn ihr beide Klavier spielt, ist das immerhin ein gemeinsames Hobby, ihr könnt es aber nicht gemeinsam praktizieren, es sei denn, ihr habt 2 Klaviere zur Verfügung. Vielleicht spielt ihr ja beide ein Blasinstrument und könnt in einen Musikverein oder eine Band gehen?

Kreatives Hobby

Auch hier gibt es eine riesige Bandbreite an Möglichkeiten. Kreativ austoben könnt ihr euch gemeinsam beim Töpfern, Mosaik kleben, beim Basteln, Zimmern, Schreinern und vielem mehr. Vielleicht Habt ihr ja auch Lust darauf, gemeinsam Videos zu drehen oder eine Fotosession zu machen?

Ehrenamtliches Engagement

Auch das kann ein gemeinsames Hobby sein: sich ehrenamtlich zu engagieren. Zum Beispiel im Tierschutz, in der Flüchtlingshilfe, in örtlichen, gemeinnützigen Vereinen etc. etc. Viele finden hierin eine wirklich erfüllende Aufgabe, die viel Spaß macht. Und nette Menschen lernt man meistens ebenfalls kennen.

Gesellschaftsspiele

Warum nicht als gemeinsamen Hobby zusammen spielen? Schach, Monopoly, Kartenspiel- Klassiker, Würfelspiele? Auswahl gibt es hier wirklich mehr als genug und gemeinsam eine Runde spielen ist es spannend und macht Spaß. Wenn ihr im Freundeskreis noch mehr Spiel-Begeisterte habt, könnt ihr eure Spielrunden natürlich auch erweitern.

Entspannen

Auch ein gemeinsamer Besuch in der Sauna oder im Dampfbad kann zum Hobby werden, wenn es euch beiden gefällt. Gemeinsame Massagen oder Kosmetikbesuche entspannen und geben euch eine gemeinsame Auszeit vom Alltag. Wir haben die schöne Routine entwickelt zusammen einen Sportkurs zu machen, dann in die Saune zu gehen und zuletzt auf Massagestühlen zu relaxen. Es ist so herrlich und mach zu zweit doppelt Spaß.

Tanzen

Ihr oder einer von euch beiden hasst es zu tanzen? Vielleicht ist es trotzdem einen Versuch wert. Tanzen kann richtig viel Spaß mache und es ist gesund. Es muss ja nicht unbedingt ein Standard Tanzkurs sein wie wäre es mal mit einen Salsa- oder Westside Coach Swing Einsteiger Tanzkurs? Probiert es einfach mal aus.

Um ehrlich zu sein: wir haben uns auch schon am Tanzen probiert, mussten dann aber aufgeben, weil unsere Beziehung dem nicht standgehalten hätte. Heute können wir darüber lachen.

Kochen

Gemeinsam Kochen ist eigentlich das perfekte Hobby überhaupt. Ihr seid kreativ, es macht Spaß, es macht satt und vielleicht – hoffentlich! - ist es ja auch gesund. Probiert euch durch die verschiedenen Kochstile - wie wäre es mal mit Low carb, mit Rohkost Küche, mit vegan? Mit mexikanisch, türkisch, indisch oder spanisch? Vielleicht habt ihr ja Lust und besucht zum Einstieg einen passenden Kochkurs.

Passive Hobbies

Ist Fernsehen, Netflix, ausschlafen oder im passiv im Bett liegen eigentlich ein Hobby? Ja und nein. Viele Deutsche geben tatsächlich an, dass ihr Hobby Fernsehen oder Nichtstun ist. Wenn das für euch so okay ist - warum nicht. Sicherlich sind aber aktive Hobbies, bei denen ihr euch wie auch immer betätigt bestimmt erfüllender und ganz nebenbei auch gesünder als Abende auf der Couch. Wir sind American Football Fans und gucken sowohl im Stadion wie Zuhause gerne zusammen die Hamburg Seadevils und die Pittsburgh Steelers. Freunde von uns gucken gerne zusammen League of Legends auf Twitch und machen es sich mit Popcorn oder Chicken Wings auf der Couch gemütlich.

Am besten, ihr setzt euch mal zusammen und schaut, ob es bei euren Interessen gemeinsamen Überschneidungen gibt. Dann probiert es einfach aus und werft nicht gleich das Handtuch, wenn es nicht sofort der Volltreffer ist.

DateNightBox – kreative Abende für Zwei

Mit der DateNightBox bekommt ihr tolle Anregungen für abwechslungsreiche Abende direkt ins Haus. Alles, was ihr dazu braucht, ist sogar schon dabei. Probiert es aus, ihr habt damit garantiert jede Menge Spaß und vielleicht entdeckt ihr dabei sogar ein neues, gemeinsames Hobby?

Fazit

Auch wenn jeder seine eigenen Interessen und Hobbys hat, ist es doch schön, wenn man als Paar auch gemeinsame Hobbys pflegt. Dann hat man ein Ziel vor Augen und immer etwas, worüber man sich austauschen kann. Was das genau sein könnte, ist manchmal gar nicht so einfach und es braucht etwas Geduld, um es herauszufinden. Probieren geht über Studieren! Und dann seid ihr immerhin um eine Erfahrung reicher.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen