Romantische Orte & Ideen in Berlin

Paris, Venedig oder Rom zählen zu den bekanntesten Städten, wenn es um die Liebe geht. Man muss aber nicht immer das Land verlassen, wenn man eine romantische Auszeit vom Alltag möchte. Alte Bauwerke wie in Paris, Flüsse wie in Venedig oder kulinarische Köstlichkeiten wie in Rom bekommen Verliebte auch in der Landeshauptstadt. Berlin steht diesen Beispielen in nichts nach und hat so viel mehr zu bieten als Politik und Geschichte.

In Berlin pulsiert das Leben. Die Hauptstadt ist auch jung, laut und aufregend. Kaum ein anderer Ort ist besser, um frischen Schwung in eine Beziehung zu bringen und neue Welten kennenzulernen. In Berlin ist für jeden etwas dabei – Kultur oder Party – euren Dates sind keine Grenzen gesetzt.

Eine Geschichtsträchtige Stadt

Geschichte und Kultur ist nicht für jeden etwas. Doch wer Berlin besucht wird an vielen Orten an die Geschichte Deutschlands erinnert werden. So führt zum Beispiel die Berliner Mauer quer durch Berlin. Zwischen den S-Bahn-Stationen Ostkreuz und Warschauer Straße ist ein großes Stück der Mauer erhalten geblieben und wurde von Künstlern aus aller Welt gestaltet, um die heutige Vereinigung zu feiern. Dies kann jedoch nicht nur ein beeindruckendes Ausflugsziel sein, fragt doch mal eure Großeltern oder Eltern, an was sie sich noch erinnern können. Viele haben selbst noch gute oder schlechte Erinnerungen an die Zeit vor dem Mauerfall. Teilt diese persönlichen Geschichten mit eurem Partner und kommt euch so näher.

Es gibt viele weitere Denkmäler und Grabstätten. Die meisten davon sind beschriftet und erinnern an dramatische Schicksale aus dem zweiten Weltkrieg oder der DDR. Wenn ihr euch also dafür begeistert, lauft einfach durch die Innenstadt und lasst euch von den Geistern der Vergangenheit führen.

Romantik pur in Charlottenburg

Romantik ist nicht nur Kerzenschein oder ein gutes Glas Wein. Viel mehr geht es um gemeinsame Zeit und darum, sich kennen und lieben zu lernen. Wer es klassisch mag, der sollte einen Ausflug nach Charlottenburg wagen. Sich fühlen wie ein König und eine Königin. Genau das geht im Schloss von Charlottenburg. Beeindruckende Skulpturen und die unverwechselbare Architektur und Landschaftsgestaltung des Barocks versetzen dich und deinen Partner zurück in die Vergangenheit. Momente, die in der Erinnerung für immer bleiben.

Die Orangerie lädt zum Verweilen und einem frischen Stück Kuchen ein. Auch das Innere des Schlosses kann besichtigt werden und bietet Anlass zum Staunen. Prachtvolle Säle und französische Malerei wie sie in Deutschland kaum noch zu finden ist. Ab und an finden hier passende Events statt zu denen Menschen sich wie die Hofgesellschaft verkleiden und die Traditionen des 18. Jahrhunderts nachempfinden.

Berlin vom Wasser erkunden

Im Tretboot oder Paddelboot kannst du mit deinem Partner die zahlreichen Gewässer Berlins erkunden. Ihr könnt entweder direkt in der Innenstadt über die Spree paddeln oder euch auf den ablegenden Seen im Randbereich Berlins, wie dem Müggelsee, entspannen. Strandbäder laden dort täglich zum Baden ein und bieten erfrischende Getränke auf eurer Tour an. Im Berliner Stadtzentrum gibt es zwar kaum Strandbäder, aber ihr könnt auf Liegewiesen mit einem kalten Bier an der Spree in der Sonne baden. Wer in der Stadtmitte unbedingt richtig baden will, für den ist das Badeschiff vermutlich das richtige. Ein riesiger Pool, der als Boot in der Spree schwimmt. So könnt ihr auch an kalten Tagen den Abend warm mit einem Drink bei Sonnenuntergang ausklingen lassen.

Alternativ könnt ihr euren Ausflug mit einem Picknick abrunden. Zahlreiche Parks und Uferflächen bieten hierzu die Möglichkeit. Ihr könnt euch ein ruhiges Plätzchen suchen und die Zweisamkeit genießen. Aber auch mittendrin kann ein gemeinsames Essen sehr vielversprechend sein. Häufig finden Konzerte auf öffentlichen Plätzen statt oder ihr setzt euch in eines der vielen Kaffees, die nebenbei Liveacts anbieten. Mit der Musik im Hintergrund kommt die richtige Stimmung auf und einer romantischen Nacht steht nichts mehr im Wege.

Shopping

Berlin ist nicht nur bekannt dafür, die grünste Großstadt der Welt zu sein, sondern auch dafür, dass sich viele Menschen hier verwirklichen. Natürlich kannst du für deine Shoppingtour die großen Malls, wie das Alexa oder die Mall of Berlin besuchen, aber eigentlich bieten vor allem Läden in den Hakeschen Höfen, am Ostkreuz, an der Kastanienallee oder im Herzen Kreuzbergs außergewöhnliche Produkte an. Viele davon sind handgefertigte Unikate, haben besondere Designs oder sind Ideen, die du vorher noch nie gesehen hast. Wenn du also etwas Ausgefallenes oder besonders Hochwertiges für dich oder deine*n Partner*in suchst, wirst du hier fündig.

Wenn du auf der Suche nach alten Schätzen bist, wirst du in Berlin aber ebenso fündig. Eine endlose Reihe von Antik- und Trödelmärkten bieten unter der Woche und am Wochenende für Abwechslung. Am besten ihr informiert euch vorher, denn es gibt Märkte mit verschiedenen Preisklassen und Angeboten. Je nachdem was ihr mögt, findet ihr hochwertige klassische Möbel aus dem Bauhaus oder ältere Möbelstücke, die schon antik einzuordnen sind oder auch viel Ramsch, den ihr ganz schön durchwühlen müsst, bis ihr etwas Mitnehmenswertes findet. Verhandeln ist allerdings auf jedem Trödelmarkt ein Muss, wenn ihr ein wahres Schnäppchen machen wollt.

Das klassische Berlin

Romantisch kann aber auch eine klassische Sightseeingtour durch Berlin sein. Dabei ist es hilfreich, sich in den Abendstunden auf zu machen. Viele bedeutende Gebäude Berlins werden nachts angestrahlt. Zwar kann man viele von ihnen nur von außen betrachten, jedoch lernt man so das Berlin kennen, wie es viele Einheimische leben und lieben. Die unterschiedlichen Lichter und Menschen bringen die Stadt zum Leben und Verströmen eine sehr willkommene, mitreißende Atmosphäre.

In fast allen Stadtteilen Berlins sind die Menschen vor allem abends unterwegs. In Straßencafés kann eine riesige kulinarische Vielfalt probiert werden, wie sie woanders nur selten zu finden ist. Vor allem für Vegetarier oder Veganer gibt es grenzenlose Angebote. Typisch Berlin ist allerdings die Currywurst. Die beste Currywurst Berlins soll es am Checkpoint Charlie geben.

Spätis bieten zu jeder Stunde günstig kühle alkoholische Getränke an. Alternativ gibt es in Berlin auch viele Clubs, Bars oder Cafés. Auch dort sind euren Vorstellungen keine Grenzen gesetzt. Das Matrix direkt unter der U-Bahn an der Warschauer Straße ist der Ort für eine klassische Party mit 80ern, 90ern, Rap und Hip-Hop-Floors, wo sich vor allem junge Menschen treffen, um die ganze Nacht zu tanzen. Wer es etwas spezieller mag, ist im Haubentaucher genau richtig. Hier kannst du nämlich nicht nur auf Dancefloors tanzen, ein riesiger Pool lädt auch zum Schwimmen ein. Rund herum sind einige alte Bahnhofsgebäude, die heute ebenfalls als Biergärten, Clubs oder Skateparks genutzt werden. Hier treffen sich viele Einheimische Berliner zum Feiern, Quatschen oder High sein. Es gibt ausreichend Auswahl, um für jeden das richtige zu finden.

Für den entspannten Abend

Entspannter geht es in umliegenden Bars zu. Dort kannst du im alten Kneipenstil Bier oder Rum trinken und zu Jazzmusik den Abend ausklingen lassen. Ebenfalls zu empfehlen ist die Unsicht-Bar. Hier ist der Name Programm. Es wird in tiefster Dunkelheit gegessen und genossen. Alles, was Paare hier erleben, können sie nur spüren oder schmecken. Ein einzigartiges Abenteuer.

Wer es ganz klassisch mag sollte vielleicht eines der Freiluft-Kinos Berlins besuchen. Unter freien Himmel gemeinsam mit dem*r Partner*in kann man hier die Klassiker und auch neue Filme sehen. Der Sternenhimmel und die kuschelige Atmosphäre machen diesen Abend unvergesslich.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen